Ulrike Kurze
Ulrike Kurze
Communications Manager
Tel.:
+49 (0) 341 308530-287
Fax:
+49 (0) 341 308530-999
E-Mail: pr@verbio.de

Ad-hoc

Veröffentlichungen gemäß § 15 WpHG (Ad-hoc-Mitteilungen)

Bitte wählen:
29.09.2018

VERBIO AG übernimmt XiMo AG, ein Technologieunternehmen dessen Geschäftsgrundlage die Entwicklung und Vermarktung von Metathese-Katalysatoren ist.

Zörbig/Leipzig, 29.09.2018 – Die VERBIO Vereinigte BioEnergie AG hat mit heutiger Unterzeichnung eines Share Transfer Agreements 100 Prozent der Gesellschaftsanteile an der XIMO AG mit Sitz in der Schweiz erworben.

30.04.2018

VERBIO korrigiert Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2017/2018 nach schwachem dritten Quartal.

Zörbig/Leipzig, 30. April 2018 – Die anhaltenden Importe von subventioniertem Biodiesel aus Argentinien und Indonesien haben im 3. Quartal 2017/2018 zu einem stärkeren Preisverfall als erwartet geführt. ...

12.01.2017

VERBIO erhöht Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2016/2017

.... nach starkem zweiten Quartal und hoher erwarteter Auslastung der Produktionsanlagen im zweiten Halbjahr des Geschäftsjahres 2016/2017.

25.01.2016

VERBIO erhöht Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2015/2016 nach starkem zweiten Quartal und hoher erwarteter Auslastung der Produktionsanlagen im zweiten Halbjahr des Geschäftsjahres 2015/2016.

Zörbig/Leipzig, 25. Januar 2016 – Nach Auswertung der vorläufigen Zahlen zum 31. Dezember 2015 konnte die VERBIO Vereinigte BioEnergie AG das EBITDA auf EUR 39,1 Mio. (1. Hj. 2014/2015: EUR 25,9 Mio.) und das Betriebsergebnis (EBIT) auf EUR 28,7 Mio. (1. Hj. 2014/2015: EUR 14,7 Mio.) steigern.

04.05.2015

VERBIO erhöht erneut Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2014/2015. Bestes Jahresergebnis in der Unternehmensgeschichte seit Börsengang erwartet.

Zörbig/Leipzig, 4. Mai 2015 – Nach Auswertung der vorläufigen Zahlen zum 31. März 2015 konnte die VERBIO Vereinigte BioEnergie AG in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2014/2015 das EBITDA auf EUR 38,1 Mio. (9 M 2013/2014: EUR 28,9 Mio.) und das Betriebsergebnis (EBIT) auf EUR 21,5 Mio. (9 M 2013/2014: EUR 12,4 Mio.) steigern.