Ulrike Kurze
Ulrike Kurze
Communications Manager
Tel.:
+49 (0) 341 308530-287
Fax:
+49 (0) 341 308530-999
E-Mail: pr@verbio.de

08.07.2019 | Pressemitteilungen

VERBIO vollzieht Kauf der Biodieselanlage in Dain City (Kanada)

n  Leipziger VERBIO AG treibt Internationalisierung voran und stärkt Präsenz im wachsenden Biokraftstoffmarkt Nordamerika

n  VERBIO-Vorstand: „Anlage bietet Gesamtpaket für erfolgreichen Markteinstieg“

 

Leipzig, 8. Juli 2019 – VERBIO wächst weiter in Nordamerika. Am 5. Juli 2019 hat die VERBIO Diesel Canada Corporation - ein Unternehmen der VERBIO-Gruppe - den Kauf einer Biodieselanlage in Dain City in der kanadischen Provinz Ontario erfolgreich abgeschlossen. Wie in der Ad-hoc-Meldung vom 02.05.2019 veröffentlicht, wurde der Kaufvertrag zwischen VERBIO und der Atlantic Biodiesel Corporation bereits im Mai 2019 unterzeichnet. Seine finale Umsetzung unterlag diversen Bedingungen, die nun erwartungsgemäß vollständig erfüllt sind. Damit ist die Transaktion abschließend vollzogen.

 

Die Anlage hat eine Produktionskapazität von ca. 150.000 Tonnen Biodiesel und 18.000 Tonnen Rohglycerin pro Jahr. Die Wiederaufnahme des Betriebs wird voraussichtlich im August 2019 erfolgen.

 

Wachstum und Internationalisierung vorantreiben

„Der deutsche Biokraftstoffmarkt bietet aufgrund der politischen Rahmenbedingungen derzeit keine ausreichenden Perspektiven für weiteres Wachstum, darum expandieren wir seit einiger Zeit nach Asien und Nordamerika. Die erworbene Biodieselanlage hat gute technische Voraussetzungen für die Umsetzung unserer Technologie. Wir übernehmen darüber hinaus ein erfahrenes Team, das die Anlage in der Vergangenheit bereits betrieben hat. Logistisch ist die gute Anbindung an die Bahninfrastruktur von Vorteil. Damit können sowohl Rohstoffe als auch Endprodukte effizient und kostengünstig transportiert werden. Das Gesamtpaket hat uns überzeugt und zum Kauf bewogen. „Wir sind sicher, dass Dain City ein sehr guter Ausgangspunkt unserer Expansion in den nordamerikanischen Biodieselmarkt ist“, begründet VERBIO-Vorstand Theodor Niesmann die Kaufentscheidung.

 

„Der nordamerikanische Biodieselmarkt hat einen jährlichen Bedarf von etwa neun Millionen Tonnen – Tendenz steigend. Daraus eröffnet sich für VERBIO eine vielversprechende strategische und wirtschaftliche Perspektive, um die Internationalisierung voranzutreiben und vom Auf und Ab des europäischen Biokraftstoffmarktes unabhängiger zu werden“, ergänzt Niesmann abschließend.

 

Kapazitäten für Biodiesel und Rohglycerin deutlich erhöht

Biodiesel wird in Amerika auf Basis von Soja- und Canolaöl hergestellt. Canola ist mit dem hauptsächlich in Europa für die Biodieselproduktion genutzten Raps vergleichbar. Das bei der Herstellung entstehende Koppelprodukt Glycerin findet Verwendung in der Kosmetik-, Lebensmittel- oder Pharmaindustrie. VERBIO betreibt bereits seit 2001 zwei Biodieselanlagen in Deutschland. Die Produktionskapazität dieser Anlagen liegt bei 470.000 Tonnen pro Jahr. Mit dem Kauf der Anlage in Kanada erhöht sich die Gesamtproduktionskapazität von VERBIO nun auf ca. 620.000 Tonnen pro Jahr.

 



< zurück zur Übersicht