Peter Johne


Peter Johne
Tel.:
+49 (0) 341 308530-257
Fax:
+49 (0) 341 308530-999
E-Mail: vertrieb@verbio.de

Über verbiodiesel

verbiodiesel stellt eine nachhaltige Alternative zu fossilen Treibstoffen in der Mobilität dar. Der Biokraftstoff wird in Europa überwiegend aus dem nachwachsenden Rohstoff Rapsöl hergestellt. In Asien und Amerika kommen hauptsächlich Pflanzenöle wie Soja und Palm zum Einsatz.

Bei der Produktion und Verbrennung von Biodiesel entsteht deutlich weniger CO2 als bei Diesel: Ein Liter verbiodiesel verringert die CO2-Emissionen gegenüber fossilem Diesel um 1,7 kg pro gefahrene 100 Kilometer. Das entspricht einer CO2-Einsparung von 62%! Durch die Verbrennung wird nur die Menge Kohlendioxid freigesetzt, die die Pflanze zuvor beim natürlichen Wachstum gebunden hat.

Die Beimischung bzw. Nutzung von Biodiesel in Reinform trägt zu einer größeren Unabhängigkeit vom fossilen Erdöl bei.

Darüber hinaus entstehen bei der Biodiesel-Produktion praktisch keine Abfälle, sondern nur hochwertige Koppelprodukte, die entweder in den Produktionsprozess zurückgeführt oder zu Pharmaglycerin weiterveredelt werden.

Hauptabnehmer sind die Mineralölkonzerne, die ihrem Diesel bis zu 7% Biodiesel (B7) beimischen. In diesem Verhältnis können laut Herstelleraussagen alle Motoren Biodiesel problemlos vertragen. Daneben wird Biodiesel aber auch als Reinkraftstoff (B100) vermarktet. Abnehmer sind hier vor allem Speditionen und Fuhrparkbetreiber.

verbiodiesel