Heinz-Peter Küppers

Heinz-Peter
Küppers
Tel.:
+49 (0) 341 308530-259
Fax:
+49 (0) 341 308530-999
E-Mail: vertrieb@verbio.de

Herstellung von verbioglycerin

Glycerin entsteht als Nebenprodukt unserer Biodieselherstellung. Dies geschieht durch eine Umesterung der pflanzlichen Öle mit Methanol. Der Katalysator wiederum unterstützt diese Reaktion. Anschließend werden unter Einsatz der Elektrolyse, d.h. der Aufspaltung einer chemischen Verbindung mit Hilfe von Strom, und der dabei einsetzenden chemischen Reaktion, die Triglyceride des Pflanzenöls in Fettsäuren und Glycerin gespalten. Die Fettsäuren reagieren mit dem Methanol und werden zu Fettsäuremethylestern (FAME), dem Biodiesel. Anschließend wird das FAME vom Glycerin getrennt.

Durch Zugabe von anorganischen Säuren wird der Katalysator in schwer lösliche Salze überführt und abgetrennt. Anschließend wird der Biodiesel, bzw. FAME durch mehrere Waschvorgänge gereinigt und danach im Verdampfer getrocknet. Hierbei entstehen wiederum Rohglycerin und anorganische Salze als Nebenprodukt.

Das übrig gebliebene Rohglycerin wird danach in der Glycerindestillation zu Pharmaglycerin gereinigt bzw. aufbereitet.

Glycerin

Das hochwertige Pharmaglycerin findet in der chemischen und pharmazeutischen Industrie Verwendung. Um die Qualitätsansprüche unserer Kunden erfüllen zu können, verfügen unsere Anlagen über ein hochmodernes Labor, das es uns erlaubt, sämtliche Qualitätsparameter zu analysieren und zu kontrollieren.