Olaf Tröber
Olaf Tröber
Investor Relations
Tel.:
+49 (0) 341 308530-251
Fax:
+49 (0) 341 308530-998
E-Mail: ir@verbio.de

Corporate News

Bitte wählen:
12.05.2010

VERBIO: Nachfrage nach Biokraftstoffen stabil – Guter Start ins neue Geschäftsjahr

Leipzig/Zörbig, 12. Mai 2010: Die VERBIO Vereinigte BioEnergie AG erzielte im ersten Quartal 2010 Umsatzerlöse in Höhe von EUR 111,5 Mio. (Q1 2009: EUR 122,0 Mio.). Obwohl der Umsatz um EUR 10,5 Mio. unter dem Wert des ersten Quartals 2009 lag, hat sich die Ertragslage deutlich verbessert.

24.03.2010

VERBIO: Klare, einheitliche EU-Vorgaben zum Klimaschutz lassen einen konkreten Ausblick zu.

Leipzig/Zörbig, 24. März 2010 – Im Geschäftsjahr 2009 erzielte die Vereinigte BioEnergie AG (VERBIO) einen Umsatz in Höhe von EUR 501,7 Mio., der nachfrage- und vor allem preisbedingt um knapp 25 Prozent unter dem Vorjahreswert (2008: EUR 666,6 Mio.) lag. Das Konzernbetriebsergebnis (EBIT) betrug EUR -3,0 Mio. (2008: EUR 13,9 Mio.). Neben dem Umsatzrückgang haben hohe Materialkosten, die absatzseitig nur teilweise weitergegeben werden konnten, das Ergebnis belastet. Das Periodenergebnis wird mit EUR -7,3 Mio. (2008: EUR 9,1 Mio.) ausgewiesen. Daraus resultiert ein Ergebnis je Aktie (verwässert und unverwässert) von EUR -0,12 (2008: EUR 0,15 je Aktie).

02.02.2010

Resonanz auf den Roggen-Vertragsanbau übertrifft alle Erwartungen!

Leipzig, 02.02.2010 – Der Rahmenvertrag für die Abnahme von Roggen, der zwischen den Landesbauernverbänden Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Sachsen sowie der VERBIO Vereinigte BioEnergie AG abgeschlossen wurde, generierte in kurzer Zeit erste Verträge mit den Landwirten.

12.11.2009

VERBIO erzielte in den ersten neun Monaten 2009 einen Umsatz in Höhe von 380 Millionen Euro – Konzernbetriebsergebnis auch im 3. Quartal 2009 positiv

Leipzig/Zörbig, 12. November 2009: Die VERBIO Vereinigte BioEnergie AG erzielte in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2009 einen Konzernumsatz von EUR 380,0 Mio. (9 M 2008: EUR 490,6 Mio.). Das Konzernbetriebsergebnis für den entsprechenden Zeitraum betrug EUR -10,4 Mio. (9 M 2008: EUR 15,1 Mio.) und hat sich damit gegenüber dem Halbjahres-Konzernbetriebsergebnis um EUR 0,8 Mio. verbessert. Das Periodenergebnis lag bei EUR -14,9 Mio. (9 M 2008: EUR 9,5 Mio.).