Nachhaltigkeit

Mit der Herstellung von nachhaltigen Biokraftstoffen leisten wir einen aktiven Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz. Unser Geschäftsmodell sieht eine nachhaltige Wertschöpfungskette, vom Landwirt über den Landhandel zur Produktionsanlage vor. Anteile, welche nicht als Biokraftstoff verwertbar sind, werden als Düngemittel und Futtermittel zum Landwirt zurückgeführt. Somit entsteht ein geschlossener Stoffkreislauf.

Bereits im Mai 2008, über ein Jahr vor dem Inkrafttreten der Biokraft-NachV und der BioSt-NachV wies VERBIO in einer Studie die Einhaltung der geforderten Treibhausgasminderungspotenziale nach. Seit August 2010 sind alle unsere Produktionsstandorte entsprechend der BioKraft-NachV und BioSt-NachV zertifiziert.

Wir verpflichten uns zur nachhaltigen Herstellung von Biokraftstoffen. Diese Verpflichtung umfasst sämtliche Schritte vom Anbau der Biomasse über den Transport bis zur Aufbereitung der flüssigen oder gasförmigen Biomasse auf eine Qualitätsstufe, die den Einsatz als Kraftstoff ermöglicht.

Die Einhaltung der gesetzlichen Forderungen wird durch eine unabhängige Zertifizierungsstelle jährlich überprüft.

Bioraffinerie

Bioraffinerie

Biomethan-, Bioethanol- & Biodünger- anlage für höchste Energieeffizienz, minimalen Ressourcenaufwand & maximale CO2-Reduktion.

Nachhaltige Biokraftstoffe

Vom Feld in den Tank: Maximierung der Co2-reduzierung während des Produktionsprozesses.

Qualität

Qualität

Zertifizierte Qualität für Kunden, Mitarbeiter, Umwelt und die Verbesserung der Produkte.

Rohstoffe

Rohstoffe

Nachwachsende pflanzliche Roh- und Reststoffe aus der Landwirtschaft – regional und nachhaltig erzeugt.