• Sprache wechseln:
  • DE
  • EN
Ad-hoc


VERBIO erhöht Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2013/2014

Nach Auswertung der vorläufigen Zahlen zum 30. September 2013 konnte die VERBIO Vereinigte BioEnergie AG bei einem Umsatz im 1. Quartal 2013/2014 in Höhe von ca. 212,0 Mio. EUR (Q1 2012/2013: 191,4 Mio. EUR) das EBITDA für fortzuführende und aufgegebene Geschäftsbereiche auf ca. 11,0 Mio. EUR (Q1 2012/2013: 2,5 Mio. EUR) deutlich steigern.

Zörbig/Leipzig, 4. November 2013 – Nach Auswertung der vorläufigen Zahlen zum 30. September 2013 konnte die VERBIO Vereinigte BioEnergie AG bei einem Umsatz im 1. Quartal 2013/2014 in Höhe von ca. 212,0 Mio. EUR (Q1 2012/2013: 191,4 Mio. EUR) das EBITDA für fortzuführende und aufgegebene Geschäftsbereiche auf ca. 11,0 Mio. EUR (Q1 2012/2013: 2,5 Mio. EUR) deutlich steigern. Dies und der aktuelle Auftragsbestand veranlassen den Vorstand, die Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2013/2014 zu erhöhen. Für das Geschäftsjahr 2013/2014 erwartet VERBIO ein EBITDA in einer Größenordnung von 25,0 Mio. EUR (erhöht von bisher ca. 17,0 Mio. EUR) und ein weitestgehend ausgeglichenes Betriebsergebnis (EBIT; bisher: -5,0 Mio. EUR).

Die Veröffentlichung der Quartalsergebnisse zum 30. September 2013 und des Zwischenberichts für das 1. Quartal 2013/2014 erfolgt am 7. November 2013.

Informationen zur VERBIO Vereinigte BioEnergie AG (VERBIO)
Die VERBIO ist einer der führenden, konzernunabhängigen Hersteller und Anbieter von Biokraftstoffen und zugleich der einzige großindustrielle Produzent von Biodiesel, Bioethanol und Biomethan in Europa. Die Nominalkapazität beträgt rund 450.000 Tonnen Biodiesel, 300.000 Tonnen Bioethanol und 480 Gigawattstunden Biomethan pro Jahr. Das Unternehmen setzt zur Herstellung seiner hocheffizienten Kraftstoffe selbst entwickelte, energiesparende Produktionsprozesse und innovative Technologien ein. Die Biokraftstoffe von VERBIO erreichen CO2-Reduktionen bis zu 90 Prozent gegenüber Benzin oder Diesel. VERBIO liefert seine Produkte direkt an die europäischen Mineralölkonzerne, Mineralölhandelsgesellschaften, freie Tankstellen, Speditionen, Stadtwerke und Fahrzeugflotten. Darüber hinaus vertreibt VERBIO hochwertiges Pharmaglyzerin für die Konsumgüter- und Kosmetikindustrie (Glyzerin entsteht als Nebenprodukt bei der Biodieselherstellung). Innerhalb des Konzerns agiert die VERBIO Vereinigte BioEnergie AG als Management-Holding. Das operative Geschäft betreiben die Tochtergesellschaften VERBIO Diesel Bitterfeld GmbH & Co. KG, VERBIO Diesel Schwedt GmbH & Co. KG, VERBIO Ethanol Schwedt GmbH & Co. KG, VERBIO Ethanol Zörbig GmbH & Co. KG und die Märka GmbH. Die VERBIO-Aktie 
(ISIN DE000A0JL9W6 / WKN A0JL9W) ist seit Oktober 2006 im Prime Standard der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

Wichtiger Hinweis
Diese Veröffentlichung enthält bestimmte in die Zukunft gerichtete Aussagen, die den VERBIO-Konzern betreffen. Diese spiegeln die Meinung von VERBIO zum Datum dieser Mitteilung wider und beinhalten bestimmte Risiken und Unsicherheiten. Sollten sich die den Annahmen der Gesellschaft zugrunde liegenden Verhältnisse ändern, so können die tatsächlichen Ergebnisse und Maßnahmen von den erwarteten Ergebnissen und Maßnahmen abweichen. VERBIO beabsichtigt nicht, diese in die Zukunft gerichteten Aussagen zu aktualisieren, soweit sie den Wortlaut dieser Mitteilung betreffen.

Ihr Ansprechpartner

Constanze Blechschmidt
Investor Relations Manager

VERBIO Vereinigte BioEnergie AG
T: +49 341 308530-281
E-Mail: ir@verbio.de