Olaf Tröber
Olaf Tröber
Investor Relations
Tel.:
+49 (0) 341 308530-251
Fax:
+49 (0) 341 308530-998
E-Mail: ir@verbio.de

Ad-hoc

Veröffentlichungen gemäß § 15 WpHG (Ad-hoc-Mitteilungen)

Bitte wählen:
27.01.2009

VERBIO sichert sich 25,2 Prozent an der Neckermann Renewables Wittenberg GmbH

Zörbig/Leipzig, 27. Januar 2008 – Die VERBIO Vereinigte BioEnergie AG (VERBIO) hat 25,2 Prozent an der Neckermann Renewables Wittenberg GmbH, Wittenberg, erworben.

19.03.2008

Vorläufiger Jahresabschluss 2007: Ergebnis geprägt durch nicht liquiditätswirksamen Einmalaufwand im Segment Bioethanol – gute Liquiditäts- und Vermögenslage

Leipzig/Zörbig, 19. März 2008 – Die VERBIO erzielte in 2007 vorläufige Umsatzerlöse in Höhe von 408,0 Mio. Euro (2006: 446,2 Mio. Euro*). Das vorläufige Konzernbetriebsergebnis (EBIT) nach Sondereinflüssen beträgt -254,5 Mio. Euro (2006: 44,1 Mio. Euro*), das vorläufige Ergebnis vor Steuern (EBT) -256,7 Mio. Euro (2006: 38,8 Mio. Euro*).

22.01.2008

Vorläufiges positives Konzernbetriebsergebnis für 2007 durch Abschreibungen auf den Materialbestand im 4. Quartal 2007 belastet

Leipzig/Zörbig, 22. Januar 2008 – Die VERBIO Vereinigte BioEnergie AG hat in 2007 ein vorläufiges Konzernbetriebsergebnis vor Sondereinflüssen (aus Erstkonsolidierung) im positiven einstelligen Millionenbereich erzielt. Belastet wird das Ergebnis jedoch durch im 4. Quartal 2007 zusätzlich anfallende Abschreibungen auf den Warenbestand im Segment Bioethanol in der Größenordnung zwischen 10 Mio. EUR bis 15 Mio. EUR.

25.10.2007

VERBIO Vorstand beschließt Rückkauf eigener Aktien bis zu 2 Millionen Stück

Der Vorstand der VERBIO Vereinigte BioEnergie AG (VERBIO) hat heute beschlossen, bis zu zwei Millionen Stück eigene Aktien, dies entspricht bis zu 3,17 Prozent des Grundkapitals, in der Zeit vom 26. Oktober 2007 bis spätestens 31. Mai 2008 zu erwerben.

14.08.2007

Geschäftsentwicklung im 1. Halbjahr 2007 nicht zufriedenstellend

Im 1. Halbjahr 2007 erzielte die VERBIO einen Konzernumsatz in Höhe von 203,8 Mio EUR. Das Betriebsergebnis vor Sondereinflüssen lag bei 5,1 Mio EUR, was eine EBIT-Marge von 2,5 % ergibt; das Betriebsergebnis nach Sondereinflüssen beträgt 1,1 Mio EUR (EBIT-Marge: 0,5%).